Freitag, 31. August 2012

Liebe auf den ersten Blick gibt es nur im Film …

… und in Büchern.

Denn manchmal, manchmal ist der erste Satz eines neuen Buches so stark, dass man sofort weiterlesen will. Die ganze Geschichte erfahren. Das Buch kaufen.
So solls sein, Liebe auf den ersten Blick.

Das is`natürlich nicht leicht zu kreieren, denn erste Sätze müssen viele Funktionen erfüllen.
Der Leser soll im ersten Absatz in Zeit, Ort, Hauptkonflikt und Hauptfigur eingeführt werden, heißt es in Schreibschulen. Dabei soll die Erzählperspektive festgelegt, die Erzählstimme transportiert, die Atmosphäre des Buches eingefangen und ganz allgemein auf das, was folgt, eingestimmt werden … Uff.
Und das ganze dann bitte noch schön kurz, ja keine Bandwurmsätze.
Is`doch gar nicht möglich, sagt Deiner Einer.
Is`wohl möglich, sagt Meiner Einer. 
Hier kommen ein paar Beispiele von ersten Sätzen, die reinhauen.
Aber sowas von.

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorüber, sagen sie, aber bei mir war es nicht so.“
Lauren Oliver  - Wenn du stirbst …

When I was little, my dad used to tell me, ”Will, you can pick your friends, and you can pick your nose, but you can`t pick your friend`s nose.”
John Green - “Will & Will”

An dem Tag, als ich, knietief in der Schande, nach Templeton zurückkehrte, tauchte im Flimmerspiegelsee der über fünfzehn Meter lange Kadaver eines Ungeheuers auf.“
Lauren Groff – Die Monster von Templeton

All children, except one, grow up.“
J. M. Barrie - Peter Pan

Als er viel später in einem Motel am nördlichen Stadtrand von Phoenix mit dem Rücken an die Zimmerwand gelehnt dasaß und beobachtete, wie die Blutlache sich ihm langsam näherte, fragte sich Driver, ob er einen schrecklichen Fehler begangen hatte.“
James Sallis – Driver
Tyler besorgt mir einen Job als Kellner, und dann scheibt mir Tyler eine Pistole in den Mund und sagt, als ersten Schritt zum ewigen Leben musst du sterben.“
Chuck Palahniuk - Fight Club

Mr. and Mrs. Dursley, of number four, Privet Drive, were proud to say they were normal, thank you very much.”
J.K. Rowling  – Harry Potter and the Philosphers Stone
„Ich bin also auf dem Weg zur Arbeit und bleibe stehen, um einer Taube zuzuschauen, die im Schnee mit einer Ratte kämpft, und irgend so ein Dödel will mich ausrauben!“
Josh Bazell - Schneller als der Tod
Wenn du gerne Geschichten mit einem Happy End liest, solltest du lieber zu einem anderen Buch greifen.“
Lemony Snicket – Eine Reihe betrüblicher Ereignisse

Hausaufgabe:

Wo war es bei dir Liebe auf den ersten Blick?
Geh durch dein Buchregal und schau nach. Was sind schwache Anfänge, wo findest du starke?
Schick`mir die coolen als Kommentar.


Kommentare:

  1. "Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt." Kafka - Die Verwandlung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ohne Zweifel ein genialer erster Satz, Herr Kafka.
      Manchmal sind erste Sätze auch die Ursprungsidee aus der eine ganze Geschichte aufbaut, vor allem bei Kurzgeschichten. Wie hier.
      (Danke, Dave.)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Man möchte meinen, er hätte seine Entscheidung etwas früher treffen und seine Umgebung netterweise auch davon in Kenntnis setzen können." Jonasson: Der Huntertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand.

      Löschen
    2. Hallo Njala,
      habe das Buch nicht gelesen, finde es aber ein schönes Beispiel. Der Autor hat eindeutig seinen Titel in den Anfang seines Buches mit einbezogen. Der erste Satz haut nur rein, mit dem Satz "Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand" davor. Diese Info wollte der Autor nicht noch einmal wiederholen, wozu auch, er kann mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass der Leser de Titel des Buches gelesen hat, bevor er den ersten Satz liest.
      Sehr clever.

      Löschen
    3. Hallo nochmal,

      das Buch kann ich wirklich nur empfehlen! Es liest sich leicht und sehr charmant unterhaltend. Wenn man es gelesen hat denkt man: Wow so einen Rückblick und Schluss hätt ich für mein Leben ja auch gern. :) Sonderlich 'spannend' fand ichs allerdings nicht, nur falls jemand sich sehr zu Krimi's oder Thrillern hingezogen fühlt. Das für mich Überraschende am Buch war, dass ich zuerst dachte, der Protagonist wacht mit seinen 100 Jahren mal auf und lässt es 'krachen'! Im Verlauf des Buches stellt sich aber die Situation völlig anders da, mehr verrat ich aber jetzt nicht...

      Lieben Gruß,

      Njala

      Löschen
  3. Hab grad in meinem Bücherregal gestöbert und das fünfte Buch hatte dann endlich einen solchen ersten Satz:
    "Far out in the uncharted backwaters of the unfashionable end of the Western Spiral arm of the Galaxy lies a small unregarded yellow sun."
    Douglas Adams - The Hitch Hiker's Guide to the Galaxy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super.
      Die anderen 4 Bücher, die schmeiß man weg ...

      LG
      vom Kaninchen

      Löschen